Deckendurchbrüche schaffen mehr Raum

Mehr Raum und Platz ist für viele Hausbesitzer ein Luxus, für den sie auch gerne Umbaumaßnahmen in Kauf nehmen. Ein Deckendurchbruch ist dabei eine recht häufig gewählte Variante, denn wenn man dann noch ein Deckenfenster einbaut, kann man zusätzliches Licht in die Räume bringen und schafft Raum durch Höhe. Hierzu gibt es viele interessante Tipps und Anregungen im Internet, auf die wir hier aber nicht weiter eingehen wollen. Wichtig ist zu wissen, dass ein Deckendurchbruch eine nicht ganz einfache Arbeit ist, denn im Gegensatz zu Wanddurchbrüchen kommt einem der Schutt entgegen und kann nicht einfache weg gedrückt werden. Deckendurchbrüche sind daher deutlich gefährlicher und sollten unbedingt von Profis ausgeführt werden.

Neben der Verschönerung und Aufwertung von Wohnräumen können Deckendurchbrüche aber auch einen praktischen Nutzen in der Industrie, bzw. im Handel haben. Umbauten die zusätzlichen Raum schaffen, können sinnvoll sein und neue Möglichkeiten für die Firmen schaffen.

Abbruchunternehmen mit dieser Arbeit betrauen

Deckendurchbrüche sind sehr anspruchsvoll und sollten daher nur von Profis ausgeführt werden. Abbruchunternehmen sind dafür die idealen Helfer, denn sie haben die nötige Erfahrung und auch alle benötigten Geräte. Aber nicht alle Unternehmen bieten diesen Service, daher sollte man sich auf www.deutscher-abbruchverband.de erkundigen welche Dienstleistung ein Abbruchunternehmen in seiner Nähe durchführt. Wer sich im Allgemeinen für die Arbeit von Abbruchunternehmen interessiert kann hier genauso fündig werden, wie auf diversen anderen Internetseiten. Hier wird man ein sehr breites Aufgabenfeld der Abbruchunternehmen finden.

Spezielle Geräte für einen Deckendurchbruch

Einen Deckendurchbruch zu machen ist wie bereits erwähnt nicht ganz einfach und muss daher schon während der Planung durch einen Profi begleitet werden. Jeder Wanddurchbruch und jeder Deckendurchbruch sind ein Eingriff in die Statik eines Gebäudes und müssen daher besonders geprüft werden. Auch muss vor Beginn der Arbeiten geprüft werden, aus welchem Material die Decke besteht. Besonders Beton und Stahlbeton stellen hohe Ansprüche an die Maschinen bei Deckendurchbrüchen, aber auch andere Materialien können verbaut sein, besonders wenn es ältere Häuser sind. Durch die Decke laufen gelegentlich auch Versorgungsleitungen und Stromleitungen, die bei einem Deckendurchbruch beschädigt werden könnten. Sind all diese Faktoren berücksichtigt worden, sollte die Arbeit mit den Sägen für das Abbruchunternehmen kein Problem mehr darstellen und der Deckendurchbruch ist schnell erledigt. Sägen, Sägeblätter und viele weitere Gerätschaften, speziell für Deckendurchbrüche, halten die Abbruchunternehmen vor.

?